Dankbarkeit

Siril Wallimann/ Januar 10, 2021/ Allgemein/ 0Kommentare

Einige von euch erinnern sich vielleicht noch an den Blogbeitrag „Glanz im Dunkeln“ zurück. Julia Keller, eine fröhliche und kreative Person schrieb Anfangs 2019 eine ausgezeichnete Arbeit übers Thema Mut. Ich durfte diesen Beitrag vor über einem Jahr veröffentlichen – G(l)anz im Dunkeln

Seither ist wieder viel Zeit vergangen und vieles ist passiert. Julia arbeitet als Content & Social Media Spezialistin bei iTrust, einem Unternehmen, das Mensch und Technologie versucht optimal im Alltag einzusetzten. Die Gespräch über Ihre Arbeit faszinieren mich – im letzten Jahr konnte Julia dank dem modernen Arbeitsansatz ihres Arbeitgebers eine Reise durch Asien mit der Arbeit kombinieren. Sie bereiste während der Corona Zeit mit Ihrem Freund als Backpackerin das Land Taiwan – arbeitete aber gleichzeitig weitehrin regelmässig für Ihren Arbeitgeber. Auch Corona konnte die beiden Reiselustigen im letzten Jahr nicht Stoppen. Im Sommer bereisten sie die Atlantik Küste mit dem Bus und klappern dabei Länder wie Frankreich oder Spanien ab.

Warum schreibe ich jetzt über Julia? Während einer Fahrt des Roten Kreuzes (welches ich regelmässig für externe Termine wie meinen Klavier Unterricht nutze) fragte mich mein Begleiter, ob ich eine Julia Keller kenne? Ich antwortet Blitzschnell – „Natürlich!“ war sehr neugierig, wie er auf diese Frage kam. Daraufhin teilte er mir mit, dass Julia Teil der Aktuell (eine Regionale Obwaldner Zeitung) ist und mich erwähnt hat. Als ich Ihr Steckbrief dann am Abend selbst nachgelesen hatte, wurde Julia die Frage gestellt: Wem und wofür würdest du ein Kompliment erteilen? Sie antwortete darauf, dass sie sich durch mich inspiriert fühlt. Worte wie diese bringen mir Wort wörtlich „Glanz ins Dunkeln“!

Diese Worte gaben mir nach den letzten paar Wochen wieder einen zusätzlichen Schub, mich auf mein langfristiges Ziel – als Psychologin arbeiten zu dürfen – zu fokussieren. Seit einigen Wochen arbeite ich tagtäglich an meiner Semesterarbeit zum Thema „Resilienz von Krebserkrankten Kinder“ und lerne auf die Semesterprüfungen hin, welche demnächst bevorstehen.

Den ganzen Steckbrief von Julia könnt ihr übrigens direkt in der neusten Aktuell Onlineausgabe nachlesen:

Julia arbeitet derzeit wieder von der Schweiz aus, berichtet aber regelmässig noch von Ihren Reiseerlebnissen über Ihren Blog: https://druflos.ch/

Danke Julia für die wundervolle Freundschaft!
+17
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*